Author:erik_2019

Ensemble-Lieblinge der Staatsoper

Little Help Big Artist Vol. 2

am 18. Mai 2021
19:30 – 20:30 Uhr

Das großartige Konzert gibt es als Video on Demand hier im Ticket-Shop (rechts oben „Videos“) für mindestens 22 Euro pro Person – Der Erlös geht zu 100 Prozent an „Little Help“.

Fotos: Michael Wallmüller

 

 

mit den Ensemble-Lieblingen der Staatsoper:

Hailey Clark, Long Long und Germán Olvera

singen Lieblingsstücke aus Oper und Operette, u.a. von Giuseppe Verdi, Wolfgang A. Mozart, Giacomo Puccini und Johann Strauß.

Am Klavier: Carlos Vàzquez.

zugunsten von

A little Help from my Friends e.V.

Per Livestream aus dem GOP


 

Wir danken unseren Sponsoren:

GOP

.

 

 

 

Hannover, 08.04.2021: Manufactum Brot & Butter Leiter Dennis Wiedenroth mit Stefanie Holm und Erik von Hoerschelmann von A little Help for my friends in der Manufactum Filiale mit dem Gersterbrot

Manufactum unterstützt „A little help from my friends e.V.“

Gute Nachbarn helfen einander und gerade in der aktuellen Zeit ist solidarisches Handeln wichtiger denn je. Manufactum in Hannover startet daher eine Spendenaktion zur Unterstützung des Vereins „A little help from my friends e.V.“. Für diesen Zweck hat das Handelsunternehmen ein neues, regional bekanntes Produkt in sein Sortiment aufgenommen. Ab sofort bietet Manufactum ein Gersterbrot, das typisch hannoversche Roggenmischbrot, zum Verkauf an. Ein Euro jedes verkauften Brotes geht in den Spendentopf und kommt dem Wohltätigkeitsverein zugute. 

„Wir alle haben mit den aktuellen Herausforderungen zu kämpfen. Seit Monaten können wir unseren gastronomischen Bereich nicht für unsere Kund*innen öffnen, aber wir sind mehr als froh, dass uns die Hannoveraner*innen die Treue halten und weiter Backwaren und frische Lebensmittel bei uns kaufen,“ so Dennis Wiedenroth, Leiter Manufactum Brot&Butter in Hannover und ergänzt: „Da möchten wir auch gerne etwas zurückgeben und Hannoveraner Bürger*innen, die in Not geraten sind, unterstützen.“ 

„Wir freuen uns sehr über diese großartige Idee – zumal es der Einzelhandel selbst aktuell nicht leicht hat. Brot ist ein Symbol für ein Grundbedürfnis. Und es gibt leider viele Menschen, denen es am Nötigsten fehlt. Wir geben 100 Prozent unserer Spendengelder weiter“, sagt Erik von Hoerschelmann, 2. Vorsitzender von „A little help from my friends e.V.“ „Frisches Gerster kenne ich noch aus meiner Kindheit. Wir danken Manufactum für die Spendenaktion und können das leckere Gersterbrot nur empfehlen!“

Foto: Michael Wallmüller

 

Erste digitale Veranstaltung „Little Help Big Artist“

Wir wollten einfach nicht mehr warten, bis wir wieder Präsenzveranstaltungen durchführen können. Am Mittwoch, 24. März haben wir die erste virtuelle Veranstaltung „Little Help Big Artist“ aus dem GOP Varieté-Theater Hannover über Zoom gestreamt. Auf der Bühne Kay Ray. Die Tickets wurden für 25 Euro pro Person verkauft. Man konnte aber mehr geben – ein großzügiger Spender hat sogar 500 Euro für seine Karte überwiesen.

Die Show kann man jetzt noch als VideoOnDemand über unseren neuen Ticketshop abrufen. Weiterhin Pay as you want, alles ab 25 Euro ist willkommen. Der Erlös kommt zu 100 Prozent an  Menschen in Hannover zugute, die sich in einer besonderen Notlage befinden.

Wir danken unseren Sponsoren, die den Abend ermöglicht haben:

GOP Varieté-Theater Hannover – für die Bühne

Rotary Club Hannover-Ballhof- für die Gage des Künstlers

TVN – für die Kamera

egocentric systems – für das Ticketsystem

UVN – für den Zoom-Zugang

und Kay Ray

Danke auch an BossHoss für die freundliche Genehmigung, ihr aktuelles Lied „Little Help“ zu nutzen.

Sponsorentafel Little Help Big Artist Nr. 1

Sonderpreis Freundeskreis Hannover Dr. Stefanie Holm

Sonderpreis vom Freundeskreis Hannover

A little Help from my Friends e. V. erhält den Sonderpreis für herausragendes bürgerschaftliches Engagement vom Freundeskreis Hannover!

Mit großer Freude hat der Hannoveraner Verein A little Help from my Friends e. V. heute den Sonderpreis für herausragendes bürgerschaftliches Engagement vom Freundeskreis Hannover entgegengenommen. „Little Help“ hilft seit vier Jahren Menschen in Notsituationen, in denen bestehende soziale Strukturen nicht greifen.

Die Auszeichnung im „Corona-Jahr“ hat für den Verein eine besondere Bedeutung, da viele jährliche Spendenveranstaltungen wie „Little Help – Big Party“, Konzerte zugunsten des Vereins oder das Golftunier in diesem Jahr ausfallen mussten. „2020 ist alles weggebrochen und wir haben letzte Woche verzweifelt beraten wie es weitergehen soll. Da rief Steffi Eichel vom Freundeskreis an, um mitzuteilen, dass wir den Preis für Bürgerengagement gewonnen haben, es könnte nicht besser passen und schöner sein“, so Stefanie Holm, Gründerin und erste Vorsitzende des Vereins.

In Hannover gibt es viele Organisationen, staatlich, kirchlich und privat, die sich für die Belange benachteiligter Hannoveraner einsetzen. Wenn diese Einrichtungen aber an ihre Grenzen stoßen, kommt „Little help“ ins Spiel. Der Verein hilft schnell und unbürokratisch und schließt damit eine systemimmanente Lücke. 2019 konnten wir auf diese Weise 550 Bedürftige mit 130 000 Euro unterstützen.

Belit Onay, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover und Schirmherr des Vereins, freut sich über die Auszeichnung: „Die kontinuierliche Arbeit des Vereins, gerade in diesen Zeiten, beweist, dass die physische Reduzierung von Kontakten keineswegs bedeutet, sich von seinen Mitmenschen zu distanzieren. Im Gegenteil, das Engagement von `A little Help` fördert den sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft. Hannoveraner*innen helfen Hannoveraner*innen. Ein tolles Zeichen. Und deshalb, das sage ich aus voller Überzeugung, ist dieser Preis mehr als verdient!“

Aufsichtsrat von spar+bau spendet 5.000 Euro

Die Mitglieder des Aufsichtsrates von spar+bau haben auf einen Teil ihrer Vergütung verzichtet und 5.000 Euro für A little Help from my Friends gespendet.

 

In diesem Jahr geraten durch Corona noch mehr Menschen in Not und die, denen es sowieso schon am Nötigsten fehlt, werden oft härter getroffen durch die Pandemie. Gleichzeitig haben wir selbst als gemeinnütziger Verein deutlich weniger Möglichkeiten und Anlässe, Spenden einzuwerben. Üblicherweise geschah das über Veranstaltungen. Umso mehr freuen wir uns und danken dem Aufsichtsrat für seine großzügige Unterstützung!

Kay Ray und GOP spenden Erlös

Dennis Bohnecke, GOP und Dr. Stefanie Holm, A little help from my friends e.V.

Dieses Jahr ist auch für uns als Verein ganz anders. Mit Hilfe vieler großer und kleine Veranstaltungen haben wir in der Vergangenheit Spenden für unsere Arbeit gesammelt. Das meiste davon fiel dieses Jahr aus. Auch dieser Abend sollte eigentlich schon im Frühjahr stattfinden.


Umso mehr haben wir uns gefreut, dass Kay Ray im Oktober im GOP Varieté-Theater Hannover zu unseren Gunsten aufgetreten ist. Trotz der auch für die Kunst- und Veranstaltungsbranche besonders schwierigen Lage haben der Künstler und das Team der Location die gesamten Einnahmen gespendet. Insgesamt 4.300 Euro sind dabei zusammengekommen.

Ein herzliches Dankeschön allen, die das ermöglicht haben, insbesondere Kay Ray und dem GOP Varieté-Theater Hannover.


Jetzt neu: Spenden über Facebook

Wir haben uns jetzt erfolgreich für den Empfang von Spenden auf Facebook registriert. Normalerweise bekommen wir viele Spenden über unsere Veranstaltungen zusammen – das geht momentan nicht.

Man kann jetzt direkt über den Button auf unserer Facebook-Seite spenden. Und es ist jetzt möglich Spendenaktionen zum Beispiel zu Geburtstagen über Facebook zu starten. Bitte weitersagen… 😉

Wir haben weiterhin viele Anfragen von Hilfebedürftigen – jeder Euro hilft!

V.l.n.r.: 2. Vorsitzender Erik von Hoerschelmann, Oberbürgermeister Belit Onay, Vereinsgründerin und 1. Vorsitzende Dr. Stefanie Holm

Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay ist neuer Schirmherr von Little Help

Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay übernimmt die Schirmherrschaft für den gemeinnützigen Verein “A little Help from my Friends e.V.“.

Vereinsgründerin und 1. Vorsitzende Dr. Stefanie Holm freut sich über die Schirmherrschaft: “Wir sind dankbar und stolz, dass der Oberbürgermeister der Stadt Hannover sich für unseren Verein einsetzt und uns öffentlich unterstützt. Das Geld, mit dem wir helfen, stammt ausschließlich aus Spenden und dem Erlös aus unseren Veranstaltungen.”

Der Verein A little Help from my Friends e.V. hilft seit 2014 schnell und unbürokratisch Hannoveranern in Notsituationen, wenn die bestehenden sozialen Strukturen nicht greifen. Diese besondere Form der Unterstützung wird durch mehr als 400 sogenannte Botschafter, Mitarbeiter sozialer Einrichtungen und der Jobcenter, umgesetzt. Können die Botschafter selbst nicht helfen, wenden sie sich an „Little Help“ , indem sie kurz die Fälle per E‑Mail schildern und gleichzeitig die Echtheit der Notsituation garantieren. Die Hilfe erfolgt dann direkt und umgehend, jeweils nur einmal – für die Rezeptgebühren einer krebskranken Frau, für die Waschmaschine einer Großfamilie, für den Laptop einer Gymnasiastin und vieles mehr.

Im Jahr 2019 hat  der Verein 476 Menschen mit insgesamt 128 000 Euro unterstützt.

Das Team von A little Help from my Friends arbeitet ehrenamtlich und unentgeltlich mit geringem Verwaltungsaufwand, so dass 100 Prozent der Spenden an Bedürftige weitergegeben werden.

Beispiele für konkrete Fälle, die anonymisiert wurden, um die Privatsphäre und Würde der Betroffenen zu schützen, findet man hier: help-my-friends.org/beispiele.

Dr. Stefanie Holm, Ekaterina und Ernst August von Hannover, Erik von Hoerschelmann

Tolle Musik, hoher Besuch und 4.856 Euro Spenden

Am 23. Januar 2020 genossen 100 begeisterte Gäste bei unserem Little Help Big Concert die Musik von The Screenclub mit David Milzow und Johnny Tune bei LUDWIG draußen & drinnen wohnen in Hemmingen. Mit dabei: Ekaterina und Ernst August von Hannover, die für unsere Party im November zahlreiche Flaschen Sekt gespendet hatten.

Wir danken all unseren großzügigen Sponsoren:

Bei der Ausstellungseröffnung am 24. Januar hat die Versteigerung eines Bildes 1.140 Euro gebracht. Insgesamt sind sagenhafte 4.856 Euro zusammengekommen.

Sämtliche Einnahmen kommen – wie immer bei uns – zu 100 Prozent Menschen aus Hannover in Notsituationen zugute. Vielen Dank allen, die mitgeholfen und mitgefeiert haben, ganz besonders Peter Ludwig von LUDWIG draußen & drinnen wohnen, der den Raum gestellt und die Band bezahlt hat.

Es gab viel Medienöffentlichkeit für A little help from my friends:

Little Help Big Party Nr 2 alle Helferinnen und Helfer

12.000 Euro Erlös bei der zweiten „Little Help Big Party“ in der kestnergesellschaft

Zur zweiten Charity-Party in die kestnergesellschaft kamen wieder über 250 Gäste und feierten für den guten Zweck.

Bürgermeister Klaus Dieter Scholz überbrachte die Grüße des frisch vereidigten neuen Oberbürgermeisters Belit Onay. Vereinsvorsitzende Dr. Stefanie Holm stellte kurz die Arbeit des Vereins und das Team von A little help from my friends vor: Maria Hasche, Ulrike Wiedemann und Erik von Hoerschelmann.

430 mal half Little Help im Jahr 2018 und überwies 106.000 Euros an Menschen aus Hannover in Not.

Auf der Party kamen Spenden in Höhe von 12.000 Euro zusammen.

 

Vielen herzlichen Dank allen Mitwirkenden und Sponsoren! Ohne sie wäre so eine Party niemals möglich.

 

Diese Fotos und mehr von der Party von Fotograf Hassan Mahramzadeh